Bunbury

 
Es ist wichtig, Ernst zu sein

 
Präsentiert von
the take five theatre company

 
Autor
Oscar Wilde

 
Regie
Tom Egli

 
Beschreibung
Mit:
Algernon Moncrieff (Andreas Keller)
John Worthing (Stefano Christen)
Lady Bracknell (Nicole Gallo)
Honourable Gwendolen Fairfax (Heidi Metzner)
Lane (Michael Euringer)
Cecily Cardew (Maiken Graf)
Miss Prism (Sonja Wenger)
Reverend Canon Chasuble (Frank Metzner)
Miss Merrimiss (Carolina Sigg)

STAFF:
Technik: Martin Fehr
Bühnenbild: Tom Egli, Michael Euringer
Bühnenbau: Ralph Sinzinger
Kostüme: Bea Bögli, Michael Euringer
Requisiten: Frank Metzner
Souffleuse: Corina Hausherr Wildermuth
Koordination: Cinzia Sartorio, Andreas Keller, Frank Metzner, Tom Egli
PR & Presse: Cinzia Sartorio
Artwork: By Heart Werbeagentur
Fotografie: Carolina Sigg

Beschreibung: In wirklich wichtigen Angelegenheiten ist Stil nicht Aufrichtigkeit das Entscheidende. So nehmen es die besten Freunde Algernon und John mit der Moral nicht so ernst. Algernon hat, um sich jederzeit ein Abenteuer zu erlauben, einen kranken Freund namens Bunbury erfunden, den er immer wieder besuchen muss. John hat, um jederzeit zum Vergnügen in die Stadt fahren zu können, ein alter ego namens Ernst erfunden, der ständig über die Stränge schlägt. Als sie sich jedoch tatsächlich verlieben, kommt ihnen ihre Vergangenheit ernsthaft in die Quere. Johns Angebetete Gwendolen und Algernons Verlobte Cecily haben sich beide im Ernst in Ernst verliebt und der Vorname ist für beide unabdingbare Voraussetzung für eine Hochzeit. Zudem ist Gwendolens Mutter Lady Bracknell über die Verbindung zu John wenig erspriesst. Die Irrungen und Wirrungen werden immer komplexer als sich auch noch die dunkle Vergangenheit von Cecilys Gouvernante Miss Prism zu offenbaren droht. Alles wird bitterer Ernst...Szene aus Bunbury

 
Hinweis:
Für diese Vorstellung sind Bestellungen über das Internet leider noch nicht möglich. Bitte rufen Sie die Billettkasse des Opernhauses an unter:
+41-(0)44-268 66 99
MO-SA, 11:30-18:00
Szene aus Bunbury

Vorstellung

Datum/Zeit:
Freitag, 21.09.2012
20:00